Niedrigschwellige Angebote mit psychisch-therapeutischem Ansatz

Methode „Neuropsychologische Aktivierung“

Der von uns verfolgte neuropsychologische Ansatz besteht darin, dass jedes geriatrische, geronto-psychiatrische und neurodegenerative Krankheitsbild auch eine psychische Deprivation einschließt. Mit der Methode der "Neuropsychologischen Aktivierung" soll die psychische Balance mittels einer individuellen Interaktion (individuelle aktivierende Zuwendung) erreicht werden, die an das bestehende Lebensmodell, an positiven persönlichen Erfahrungen und Erinnerungen anknüpft und damit das psychische Wohlbefinden verbessern oder stabilisieren.

Neuropsychologische Reize aktivieren die Bereitschaft wieder den Zugang zur Umgebung und den Mitmenschen herzustellen, ermöglichen das Erleben von Bindungen, verbessern die Bindungsfähigkeit und äußern sich in dem Wunsch wieder mehr Lebensqualität zu erleben.

Dazu gehören Maßnahmen und Tätigkeiten, die das Wohlbefinden, den psychischen Zustand oder die psychische Stimmung positiv beeinflussen können z.B.:

  • Bewältigung/Überwindung von Verlusten im Besonderen soziale Kontakte, Leistungseinschränkung, mobile Beeinträchtigungen, Abschied nehmen
  • Annehmen der Lebenssituation (Umgang mit sich selber und anderen)
  • wieder kreativ sein können
  • selbstbestimmtes kognitives und emotionales Erleben
  • Zuwendung annehmen und geben
  • Für sich und andere (wieder) eine Bedeutung haben

Die Möglichkeiten sind komplex und deshalb gibt es Erklärungsbedarf bei PatientInnen und Angehörigen bei der Anwendung "Neuropsychologischer Aktivierungen". Es trägt jedoch erheblich zur Erreichung der psychiatrischen Pflegeziele bei, wenn ein Interessenprofil für Interaktionen identifiziert wurde. Ohne die Einsicht und Kooperation der Angehörigen oder anderer Vertrauter ist das wenig aussichtsreich. D.h., es muss von Beginn an ein Vertrauensverhältnis zwischen Pfleger, Therapeut und der zu pflegenden Person hergestellt werden.

Gerne stehen wir Ihnen für die Erarbeitung von niedrigschwelligen "Neuropsychologischen Aktivierungen" zur Seite.

Vereinbaren Sie doch einen Gesprächstermin mit uns!